Sofar – Songs from a Room

4-Jahreszeiten – Hinter den Kulissen
15. Oktober 2016
Zurück zur Übersicht

Sofar – Songs from a Room

Ursprünglich entstand das Projekt Sofar-Sounds in England aus dem Wunsch heraus, Konzerte in ruhiger Atmosphäre mit wenigen Besuchern zu veranstalten, bei denen die Künstler hautnah miterlebt werden können. Daher werden die Künstler weder vor dem Konzert angekündigt, noch auf übliche Konzertlocations zurückgegriffen - die Konzerte finden in Wohnzimmern, Cafés, Bars und vielen anderen unüblichen Orten statt.

Inga Roloff hat dieses Konzept auch nach Essen geholt - mittlerweile ist Sofar in über 200 Städten weltweit eine regelmäßige Veranstaltungsreihe. Von Anfang an begleiten wir die Reihe in Essen und sorgen neben den Livemitschnitten der Shows auch für die Ausleuchtung und die Livebeschallung.